Adventskalender 2017

Adventskalender 2017
spenden, helfen, gewinnen
Eine Aktion des
Hilfswerks des Lionsclubs Hammelburg – Bad Brückenau
und des Fördervereins des
Lionsclubs Hammelburg-Trimburg-Saaletal

 

Das Kalenderbild zeigt den Baum der Lebenshilfe im Advent 2016, fotografiert von Armin Weidenthaler.

zum Starten des Gewinnspiels bitte auf den Kalender klicken

 

 

Adventskalender 2017
spenden, helfen, gewinnen
Eine Aktion des
Hilfswerks des Lionsclubs Hammelburg – Bad Brückenau
und des Fördervereins des
Lionsclubs Hammelburg-Trimburg-Saaletal

Und so funktioniert es: Hinter den 24 Türchen des Kalenders versteckt sich täglich die Chance auf mehrere Gewinne sowie auf mehrere Hauptgewinne am 24. Dezember. 167 Gutscheine oder Sachpreise der 88 Sponsoren aus der heimischen Geschäftswelt im Gesamtwert von rund 6.200 Euro winken. Der Wert jedes Preises liegt zwischen 20 und 300 Euro.
Jeder der insgesamt 2.000 Kalender hat auf der Vorderseite eine Nummer. Am 27. November werden unter notarieller Aufsicht die Nummern der Kalender ausgelost, die einen Gewinn erhalten. Alle vom 30. Oktober bis 26. November verkauften Kalender nehmen an der Verlosung teil. Die Nummern werden täglich veröffentlicht:

Im Internet (www.adventskalender-hammelburg.de) und im Hammelburger Lokalteil der Presse. Die Gewinne der Adventssonntage erscheinen bereits in der Samstagsausgabe.
Die Gewinner gehen direkt zu dem im Kalender angegebenen Sponsor. Der nummerierte Kalender ist die Berechtigung, den Preis dort einzulösen. Selbst wer nichts gewinnt, hat keine Niete gezogen. Der Kalender zeigt eine sehr schöne, von Armin Weidenthaler stammende Nachtaufnahme vom „Viehmarkt mit Weihnachtsbaum“. Zudem wird der Erlös des Kalenderverkaufs wieder für wohltätige Zwecke in der Region verwendet. In den letzten vier Jahren wurden beispielsweise die Hammelburger Tafel, der Bürgerbus, der Kreuzweg am Kloster Altstadt oder das Frauenhaus Schweinfurt aus den Verkaufserlösen unterstützt sowie zwei Sitzbänke für den neu gestalteten Viehmark finanziert.

„Allen Sponsoren und Verkaufsstellen sowie den Mitarbeitern des Arbeitskreises Adventskalender gilt unser Dank“, betonen die Club-Präsidenten Elisabeth Spath und Armin Weidenthaler.

Wir danken den Sponsoren für Ihr Mitwirken bei der Aktion.